Heute sitze ich mit einem Schmunzeln an meinem Rechner. Ich bearbeite Foto-Eindrücke. Verarbeite Endorphinschübe. Entferne die letzten Konfetti Teilchen aus meinem Haar. Der diesjährige MS DOCKVILLE Sommer war einfach wunderbar! Eine Symbiose aus Hitzesound und magischen Momenten. Am letzten Wochenende fand das Kunst- und Musikfestival zum 10. mal auf der Elbinsel von Wilhelmsburg statt. Es hat sich einiges in den letzten Jahren getan.

Das MS Dockville Festival ist groß geworden und schöner denn je

Tausende Menschen hoben ihre Hände zu den musikalischen Acts in die Höh´.  Liebevoll inszenierte Kunst schlängelte sich durch das Dockvillegelände. Zum Ausruhen boten sich Liegeflächen zum Verweilen an: im Schatten unter den Bäumen, Hängematten, große Kissen, Holztruhen oder einfach die Rasenfläche mit Blick auf die traumhafte Hafenkulisse.

Festivalbesucher tanzten glückselig in teilweise fabulösen Verkleidungen. Man investierte sein Geld in Statements-Stoffbeutel, Glitzertattoos oder Bierchen. Die Food Trucks haben unseren Gaumen den dollen Wumms beschert.

Die Bühnen

Gefühlt gab es überall Bühnen: altbekannte Bühnen, fahrende Bühnen, Bühnen im Gebüsch, Bühnen hinter Bäumen. Bühnen in meinem Kopf.

Mein Herz machte jeden Tag bis spät in die Nacht Luftsprünge, so wie meine Füße.
Ich freue mich auf das nächste Jahr!

Galerie: Dockville Festival-Outfits