Im Zentrum von Triest befindet sich das Bed & Breakfast Dai Muli. Ich verbrachte dort zwei Tage. Das helle Zimmer war sehr schön und stimmig eingerichtet. Von da aus sah ich auf eine Kirche und das Straßenleben von Triest. Jeder Raum ist einzigartig mit liebevollen Details gestaltet. Hier ist nichts überladen. Ich habe mich gleich wie zu Hause gefühlt.  Die Badezimmer haben hübsch anzusehenden Fliesen, die Wohnung einen tollen Fischgrätenholzfußboden, Kunstbücher liegen im Wohnzimmer bereit, Vasen zieren die antiken Holzkommoden.

Frühstück
Allesandra, die Besitzerin, macht es einem mit ihrer liebevollen und freundlichen Art leicht sich wohlzufühlen. Morgens überraschte sie mit selbst gebackenen Kuchen oder Eiergebäck- zusätzlich zu dem reichhaltigen Frühstück, bestehend aus Brötchen, Brot, Aufschnitt, selbstgemachten Marmeladen und Joghurt. Zwischendurch hörte man ihre Gesänge, die aus der Küche durch die Wohnung zogen. Sie steht einem mit ihren tollen einheimischen Tipps zur Seite, wie etwa Bootsfahrten und Routen die man gehen sollte.

Wohnungsausstattung
Badezimmer mit Badewanne und Toilette.
Noch ein Badezimmer mit Regendusche.
Eine extra Toilette.
4 Gästezimmer.
Wohnzimmer, wo man sich zum Frühstück oder am Abend trifft. Dort ist auch ein Balkon. Die Zimmer haben keine Balkone. Aber sehr große Fenster.

Lage
In 5 Minuten kommt man zu Fuß zur Piazza Unità d’Italien (Platz der Einheit Italiens). Er wird umrahmt von prachtvollen Gebäuden wie das Rathaus, Paläste sowie Cafés. Auf der anderen Seite befindet sich direkt das Meer. Dort ist am Abend der freie Blick auf einen Sonnenuntergang garantiert. Am besten setzt man sich an die Uferpromenade, dazu ein Stück Pizza und Glas Wein. Belissima!

Die Lage vom Bed & Breakfast Dai Muli ist perfekt, wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto anreist: Der Bahnhof von Triest ist gut 10 Minuten zu Fuß entfernt, dort befinden sich auch viele Parkmöglichkeiten.

Achtung bei den Parkplätzen in Triest
Hier darf man nicht überall parken. Die Straßen sind ausgeschildert für Anwohner und öffentliche Parkplätze. Die Parkplätze kosten überall. Für einen Tag haben wir 12 Euro bezahlt. Als wir gut eine halbe Stunde am nächsten Tag zu spät kamen, hing bereits ein Strafzettel am Auto. Da wir schnell reagierten, mussten wir nur 10 Euro zahlen. Jede Stunde steigt der Strafbetrag.

Der Canal Grande. Hier gibt es jede Menge Restaurants und Bars, die zum Verweilen einladen.

Preis
45 Euro pro Nacht, inkl. Frühstück

Adresse vom Dai Muli
Via Trento, 15, 34132 Triest, Italien
Telefon: +39 331 125 7035

Das Bed & Breakfast befindet sich im 4. Stock in einem Wohnhaus mit Fahrstuhl