Der Frühling kommt mit schnellen Schritten, es wird endlich wärmer. Die Urlaubssaison startet jetzt voll durch. Letzten Monat ist mein Portugal-Surftrip ins Wasser gefallen, da ich die Grippewelle surfen musste. Aber nun bin ich wieder putzmunter und genieße meine Heimatstadt Hamburg und kleinere Reisetrips mit all meinen Sinnen. Auf meine Reisen begleiten mich stets kleine Beautyhelfer, die ich euch hier vorstellen möchte. Damit seid ihr für die nächste Reise gut gerüstet oder bekommt Zuhause einen kleinen Beautykick.

Was darf in eurer Beautytasche nicht fehlen, wenn ihr auf Reisen seid? Ich bin gespannt auf eure Tipps. Unten könnt ihr gerne Kommentare hinterlassen, die ich alle beantworte.

Alenas praktische Beautyprodukte auf Reisen:

Auszeit für die Füße
Wusstet ihr, dass wir ganze 5.000* Schritte am Tag laufen? Wenn ich bedenke, wie viel ich in meinen Fotoshootings herumlaufe, ist es sicher das dreifache. Meine Füße müssen da ganz schön viel mitmachen. Ich gebe meinen Füßen regelmäßig einen 5-Minuten-Beautykick. Der Gang in den Beautysalon ist für das Portemonnaie nicht sehr angenehm und dauert gut 1 Stunde. Ich nutze gern die Philips Pedi Advanced* Feile. Damit werden meine Füße geschmeidig – von der Ferse bis zu den Zehen. Mit ihrer kleinen Größe passt sie perfekt in die Kulturtasche und ist somit immer griffbereit, wenn man nach einem langen Job, einer Wanderung oder nach dem Surfen den Füßen etwas Gutes tun möchte.
*Eine Studie der Stanford-University mit 720.000 Menschen aus 111 Ländern, Juli 2017.

Schnelle und präzise Pediküre für unterwegs und Zuhause.

Dufte!
Die pinke Bodylotion von der Firma mit dem lustigen Namen „U are OK“ hat vielerlei Gutes:
Sie duftet nach Mandarine und Vanille, nach dem Auftragen fettet sie nicht nach und das Beste: die komplette Produktpalette besteht aus 100% vegane Naturkosmetik. Also alles hat rein natürliche Inhaltsstoffe, ohne Paraffine, Parabene und Silikone. Und dem Portemonnaie tut es auch nicht weh: Die Produkte kosten zwischen 8 und 12 Euro.
Wissenswert: Auf den Produkten ist ein schwarzes Schaf zu sehen. Schafe waren früher alle schwarz. Der Mensch züchtete sie für die Wolle weiß. Somit ist das schwarze Schaf das Original! Die Firma nimmt sich ein Beispiel an seiner Natürlichkeit.

Diese Bodylotion ist super ok!

Schütze deine Haut
Unerlässlich: Sonnenschutz für die Haut. Ich habe schon einige Marken durchprobiert und zeige euch hier meine Favouriten. Von Nivea sind die Cremes nicht pappig, einfach zu verteilen und ziehen schnell ein. Du musst darauf achten, dass du die Creme mindestens 30 Minuten vor dem Sonnenbad aufträgst, dann wirken sie am besten. Avène ist toll fürs Gesicht, wenn man empfindliche Haut hat.
Und zum Surfen? Für Lippen und die Wangen sind Zinkcremes perfekt. Auf deiner Haut wird ein schützender Film abgelegt und lässt die Sonnenstrahlen gar nicht erst durch. Zinkcremes benötigen keine Einwirkzeit. Ich benutze sehr gern für das Gesicht die Surf Sunscreen und die Surfers Skin für die Lippen.

Meine liebsten Sonnencremes. Keine helfende Hand in der Nähe, um den Rücken einzuschmieren? Dann sind auch Sonnenschutzsprays eine super Sache.

Lass deine Haut knistern
Ich habe schon einige AfterSun Produkte ausprobiert, aber viele kleben seltsam. Dieser Crackling Schaum knistert kurz auf der Haut und beruhigt sie nach dem Sonnenbad. Er zieht schnell ein und hat einen angenehmen Duft. Ich nutze den Schaum, wenn ich lange in der Sonne war und der Haut eine extra Pflege geben möchte.
Das Love-Armband ist übrigens von Purelei. Das andere ein Geschenk meiner lieben Freundin Jule.

Damit knistert es auf der Haut gewaltig.

Der Frischekick für zwischendurch
Ich nehme seit Jahren das Avène Thermalwasser Spray. Es erfrischt und beruhigt die Haut. Sei es Zuhause oder auch unterwegs. Die kleinen Flaschen passen genau ins Handgepäck. Gerade nach Langstreckenflügen ist es eine Wohltat das Gesicht damit zu befeuchten. Beachtet bitte, das ihr im Handgepäck auf Flugreisen bestimmte die Sicherheitsbestimmungen einhalten müsst. Flüssigkeiten müsst ihr in durchsichtigen und wiederverschließbaren 1-Liter-Beuteln verpacken. Jedes Beautyprodukt darf nur 100 ml umfassen und insgesamt darf der Inhalt des Beutels nicht mehr als 1 Liter ergeben. Das Spray ist auch schön, wenn es sehr heiß ist, damit gebt ihr eurer Haut kurz Hitzefrei. Herrlich belebend!

Mein Beautyprodukt für lange Flüge und heiße Tage.

Handcreme
Mit der Handcreme von Douglas HOME SPA bekommen eure Hände ein Südseefeeling. Pluspunkt: Sie ist frei von Parabenen und Mikroplastik. Sie fettet nicht und zieht schnell ein. Meine Freundinnen habe ich damit schon öfters beschenkt. Ich habe bisher die gelbe am liebsten. Ihr Name „Beauty of Hawaii Hibiscus & Macadamia“. Ich mag den Duft von hawaiianischer Aromen. Sie versorgt die Haut mit Macadamianuss sowie Hibiskus. Letztens griff ich jedoch auch mal zur roten Serie, der Duft ist so gemütlich mit marokanischen und würzig orientalischen Aromen.

Diese Produkte sind frei von Parabenen und Mikroplastik!

Für einen guten Durchblick
Ich nehme fürs Fliegen gerne Augentropfen mit. Damit gebe ich meinen Augen etwas Feuchtigkeit bei trockener Flugzeugluft. Artelac Augentropfen wurden mir in der Apotheke empfohlen. Benefit: Die Augentropfen sind komplett frei von Konservierungsmitteln.

Die Augentropfen sind im Flugzeug super, aber auch wenn man lange am Rechner sitzt.

Frische am Morgen
Nach einer langen Nacht hilft der Augenstift von Kenzo mit dem Namen „Belle de Jour Contour Yeux au Lotus Sacré“. Er erfrischt die müden Augenpartien. Durch den Applikator kann man die richtige Dosis um die Augen herum verteilen. Durch die Metallspitze spürt man einen kühlen Effekt. Man fühlt sich gleich viel frischer.

Herrlich erfrischend!

Haargenau
Meine feinen Haare haben bei Salzwasser und Sonneneinstrahlung ganz schön was mitzumachen. Ich erinner mich an meinen Urlaub auf Bali, wo sie mir nach gut 3 Wochen surfen reihenweise abgebrochen sind und völlig kaputt waren. Ich nehme nun Sonnenschutz für die Haare und binde sie beim Wassersport zu einem Zopf zusammen. Et voilá!

Haargenau gepflegt.

Keine Zeit?
Wenn es mal schnell gehen muss, was im Urlaub ja nicht wünschenswert, aber manchmal unerlässlich ist, dann ist ein Trockenshampoo schon ziemlich hilfreich. Die kleine Flasche von ISANA passt in jedes Handgepäck. Ich habe das Shampoo „Fruity Waves“ mit einem süßlichen Duft. Man sprüht die Haare partiell aus etwa 20cm Entfernung ein, wuschelt sie einmal mit den Händen durch und schon hat man frischere Haare. Sicher ersetzt es keine Haarwäsche, aber es ist eine gute und schnelle Alternative.

Ideal zwischen den Haarwäschen oder auf Reisen.

*Dieses Produkt wurde mir kostenfrei als PR-Sample zur Verfügung gestellt. Meine eigene Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

Disclaimer: Bitte beachte, dass dieser Beitrag affiliate Links enthalten kann.

Fotos: Alena Zielinski